NEWS

Nachhaltigkeit

Scania bewegt mit nachhaltigen Gas-Lösungen


LNG, Liquefied Natural Gas, also verflüssigtes Erdgas, ist eine nachhaltige Alternative zu fossilen Brennstoffen. Und sie wird bei Spediteuren immer beliebter. Staatliche Förderung, Mautbefreiung, günstige Betriebskosten und eine bessere Umweltbilanz machen die kürzeren Serviceintervalle schnell wieder wett. Die Vorteile eines Erdgas-Lkw liegen auf der Hand.

„Unser LNG-Fahrzeug läuft zuverlässig, leise und sparsam.“


Seit Juni 2019 setzt die Westfalen-Lippe Spedition einen Scania R 410 LNG zwischen dem Ruhrgebiet und Kopenhagen im Systemverkehr ein. Der komfortable Wechselbrücken-Zug ist genauso leistungsstark wie ein dieselbetriebener, macht die Fahrer glücklich und spart im Vergleich zum Diesel-Lkw mit jedem Kilometer Betriebskosten.

Umwelt schonen, Zukunft sichern. Dank Erdgasantrieb.


"Umwelt schonen, Zukunft sichern. Dank Erdgasantrieb." So steht es auf den drei Scania Gas-Fahrzeugen, die an verschiedenen Standorten in Deutschland unterwegs sind. Die Grimmener SpeziTrans & Service GmbH setzt die Lkw für den Transport bei der Nippon Gases Deutschland GmbH ein.

Testbericht

Neue 13-Liter-Spitzenkraft


540 Pferdestärken und ein Drehmoment von 2'700 Nm – das sind die Eckdaten des neuen 13-Liter-Motors von Scania. Ralf Becker vom Deutschen Fachmagazin FERNFAHRER wollte es wissen und testete den neuen Scania 540 S A 4x2 NA. Wie er den Scania und seine Testfahrt erlebt hat, erfahren Sie hier.

Testbericht

Zehn LNG Fahrzeuge für die Elmex Logistics Group


Die polnische Elmex Logistics Group hat kürzlich die ersten zehn von 20 Flüssiggas-Lkw des Typs Scania R 410 übernommen. Elmex betreibt eine Flotte von mehr als 200 Fahrzeugen und erbringt Transportdienstleistungen in ganz Europa. Das Netz der Flüssiggastankstellen in Europa expandiert rasch und zählt derzeit rund 250 Tankstellen, davon fünf in Polen.

Artikel teilen